12. Österreichische Staatsmeisterschaft Dreiband der Damen von 13. bis 15. September 2007 im BC Elite

Die Fachzeitschrift "billard" berichtete (Nr. 197, Originaltext):

Nur eine Woche nach dem Qualifikationsbewerb wurde im BC Elite die Staatsmeisterschaft im Dreiband der Damen als erster großer Bewerb der Saison ausgetragen. In diesem für die internationale Entsendung entscheidenden Turnier holte sich Helga Mitterböck einen weiteren Titel, trotz eines klassischen Kaltstarts in Runde 1. Eine durchschnittliche Leistung war zuwenig gewesen, um Bettina Matulla zu schlagen; die hatte allerdings auch mit 0.657 Turnierbestleistung gespielt. Dann war Helga aber im Bewerb angekommen und spielte auf konstant hohem Niveau den Bewerb nach Hause. Ingrid Englbrecht schaffte mit der Qualifikation für die EM ihr Minimalziel, war aber mit ihrer Leistung insgesamt nicht zufrieden. Das Podium wurde durch die Titelverteidigerin komplettiert, wobei Natascha Al-Mamar damit wohl auch nicht wirklich glücklich gewesen sein wird. Dabei war bis zur letzten Runde die diesmal so wichtige Silbermedaille absolut möglich, aber ausgerechnet da spielte sie ihre mit Abstand schwächste Partie an diesem Wochenende. Monika Steinberger holte sich den 4. Platz, der ziemlich genau ihrer soliden Gesamtleistung entsprach. Sie bezwang die letztlich hinter ihr platzierten Kolleginnen und hielt auch Tuchfühlung zu Englbrecht und Al-Mamar in den jeweiligen Spielen; einzig im Match gegen Mitterböck war sie klar unterlegen. Bettina Matulla konnte sich gegenüber der Quali nur minimal steigern, womit ein Eingreifen in die Medaillenentscheidungen nicht möglich war. Ihre gute Tat war die Turnierbestleistung gegen Mitterböck. Petra Scholze hat bereits jetzt eine erfolgreiche Dreibandsaison absolviert, mit der siegreich beendeten Quali für die Staatsmeisterschaft und dem Überspielen in die Klasse über 0.300; bei der Staatsmeisterschaft gab es einen kleinen Rückschlag, der aber die Erfolge der Vorwoche nicht trüben sollte. Mitterböck und Englbrecht sind damit in der Europameisterschaft startberechtigt, wir drücken den Mädels die Daumen und wünschen viel Erfolg! Peter Stöger. Bild  v.l.n.r.: Englbrecht, Mitterböck, Al-Mamar

1. Helga Mitterböck 08  –  02 8 113 0,518 0,595 5
2. Ingrid Englbrecht 08  –  02 8 100 0,411 0,500 3
3. Natascha Al-Mamar 06  –  04 6 100 0,420 0,641 5
4. Monika Steinberger 04  –  06 4 87 0,360 0,320 5
5. Bettina Matulla 04  –  06 4 84 0,340 0,657 4
6. Petra Scholze 00  –  10 0 57 0,243 --- 4
     

 

zurück zur Gesamtübersicht