10. Österreichische Staatsmeisterschaft Freie Partie der Damen von 27. - 29.10.1995 im BC Vienna/Carambolage 3000

Die Fachzeitschrift "billard" berichtete (Nr. 80, Originaltext):

Jubiläumstitel für Ingrid Englbrecht!

 Der BC Vienna, seit einigen Jahren im „Carambolage 3000" in der Inzersdorferstraße beheimatet, war erstmals Schauplatz einer Staatsmeisterschaft der Damen.
Die Kollegen aus Favoriten hatten den Zeitpunkt für diese ihre Premiere ausgezeichnet gewählt, war es doch das 10. Turnier dieser Art. Vor allem aber war zu erwarten, dass Frau Ingrid Englbrecht diese Meisterschaft wieder gewinnen würde, wie die vorangegangenen allesamt - 10 Jahre Österreichische Staatsmeisterschaften der Damen sind gleichzeitig 10 Jahre persönliche Geschichte von Frau Englbrecht, voll von großen sportlichen Erfolgen.

Dazu gehören Medaillen bei Europameisterschaften, Siege bei Teambewerben in Belgien, die als inoffizielle Teameuropameisterschaften gelten, und parallel wachsende Spielstärke im Einband (Nationalklasse) und Cadre 47/2.
Ihre Überlegenheit war wiederum eklatant, am Sieg war ja ohnehin nicht zu zweifeln gewesen. Alle anderen Damen, von der Debütantin Andrea Bauer aus Maria Enzersdorf einmal abgesehen, konnten nie zu ihren Möglichkeiten finden, kollektive Verunsicherung war ausgebrochen. Die sportliche Ausbeute ist diesmal bescheiden, von Ingrid natürlich abgesehen, keine der Teilnehmerinnen konnte den Klassenerhalt per Durchschnitt sichern...

Der absolut gegebene Trainingseifer allein ist wohl zuwenig, es fehlt an der Turnierpraxis, die zu Stabilität verhilft. Auch die gelegentliche Beschäftigung mit anderen Disziplinen, wie Cadre und Einband, wäre kein Fehler, um einfach Wissen und Verständnis zu vergrößern. Frau Englbrecht darf ich im Namen des Verbandes herzlich zu ihren Leistungen gratulieren, die sie zu einer Ausnahmesportlerin in Österreich machen.

Bildtext: Wiederum eine Klasse für sich: Ingrid Englbrecht

           
1. Ingrid Englbrecht 10 – 00 750 98 7,653 13,63 77
2. Manuela Schennet 06 – 04 306 166 1,843 2,54 22
3. Helga Mitterböck 04 – 06 303 157 1,929 2,60 22
4. Andrea Bauer 04 – 06 197 151 1,304 1,65 9
5. Alexandra Kaiser 04 – 06 171 153 1,117 1,60 11
6. Elisabeth Grabner 02 – 08 252 171 1,473 1,82 24
     

 

zurück zur Gesamtübersicht