21. Österreichische Staatsmeisterschaft Freie Partie der Damen v
on 1. bis 3. Juni 2007 in der Wiener Billard Assoziation

Die Fachzeitschrift "billard" berichtete (Nr. 195, Originaltext):

Sieben Damen waren am Start, um im poule unique die Medaillengewinnerinnen 2006/07 zu ermitteln. Als Favoritinnen galten in erster Linie Christa Hammer, Heike Hingerl und Helga Mitterböck, sie erwartete man auf dem Podium, während die anderen Teilnehmerinnen zumindest stark genug sein sollten, um in der einen oder anderen Partie den Turnierverlauf beeinflussen zu können.
Der Turnierverlauf entsprach dann auch dieser Erwartungshaltung, und die Ausgangslage hätte gegen Ende nicht spannender sein können. Helga Mitterböck gewann fünf Partien am Stück und leistete sich ausgerechnet in ihrem letzten Spiel einen echten Umfaller gegen Heike Hingerl, wobei nicht nur die Tatsache der Niederlage unangenehm war, sondern auch der schwache Schnitt. Nun hatten plötzlich auch Christa Hammer und Heike Hingerl wieder seriöse Titelchancen. Beide mussten dazu ihr letztes Spiel, die direkte Auseinandersetzung gewinnen, wobei Christa Hammer in den maximal 30 Aufnahmen zumindest 78 Points erreichen musste, um Mitterböck im Durchschnitt ganz knapp zu überholen. Hingerl benötigte ein paar Points mehr, alles also Vorgaben, die für beide Spielerinnen durchaus machbar waren. Es war dann Christa Hammer, die mit 79 Points das imaginäre Ziel hauchdünn übertraf, unter Zuhilfenahme ihrer besten Turnierserie von 18, und die damit den 2. Titel ihrer Karriere holte. Erster Gratulant bei der neuen Staatsmeisterin war ihr größter kleiner Fan, Söhnchen Tommy stemmte stolz wie ein Spanier den Pokal für die siegreiche Mutti. Wir gratulieren ebenfalls herzlich!      Peter Stöger 

Bild links: Christa Hammer und Samira Mölzer, Bild rechts: Sportleiterin Petra Scholze gratuliert Christa zum Sieg

1. Christa Hammer 10 – 02 430 177 2,429 2,90 18
2. Helga Mitterböck 10 – 02 428 177 2,418 3,70 17
3. Heike Hingerl 08 – 04 400 176 2,272 3,84 20
4. Monika Steinberger 06 – 06 344 180 1,911 2,43 10
5. Brigitte Studnicka 05 – 07 294 180 1,633 2,20 13
6. Petra Scholze 02 – 10 254 180 1,411 2,03 13
7. Samira Mölzer 01 – 11 237 176 1,346 1,53 10
 
     

 

zurück zur Gesamtübersicht